Mir vergeht gerade echt alles.

Warum muss mich dieser Mann eigentlich ständig blöd anmachen? Immer und immer wieder! Ich kann es nicht mehr hören. Es kotzt mich so an. Und dann soll ich bestätigen gern mit ihm weg zu wollen? Wie extrem das die letzten Wochen wieder ist, und ich hab nicht die Möglichkeit für ne Flucht. Ob der eigentlich merkt wie es mir damit geht? Wundert sich dann auch noch das ich nix esse. Wirklich wahnsinnig verwundernswert.

Da er im Halbschlaf immer seltsame Geräusche macht hab ich ihn gebeten damit aufzuhören. Ich will mal gern wissen wie es anderen damit geht. Entweder Schnarchen (was er gerade wieder tut), oder Gequietsche (wo ich ihn gerade bat damit aufzuhören). 

Der Minikater hat ihm wieder in die Füsse gebissen in der Zeit als ich gerade im Bad war, aber was bitte kann ich denn dazu? So langsam reicht es mir, dass immer ich verantwortlich gemacht werde. Er muss sich echt nicht wundern wie der sich teilweise ihm gegenüber benimmt. Er hat sich eben so süss an ihn gekuschelt, ich hab ein Bild gemacht, aber das merkt er natürlich nicht. Wenn ich allerdings zurück komme, und der seine schweren Beine beinahe auf ihm liegen hat, ja dann bitte ich ihn natürlich die Beine etwas anders hinzulegen. Dafür werde ich natürlich auch schief von der Seite angemacht.

Ich raff es nicht. Ich raff es nicht was dieser Kerl für ein Problem hat. Ich komme mir vor wie ein Trampolin. Frag mich was das soll. Ich will einfach nur das es aufhört. Ich will nicht mehr sein Boxsack sein, aber das bin ich im moment ständig.

Von außen denken mit Sicherheit wieder alle, ach der Kerl muss so eine ertragen, aber nein, so ist das nicht, er muss nicht, er wollte das so. Soll er in ordentlichen Worten sagen was ihm nicht passt, aber nicht so. Ich hab ihm nix getan. Er macht mich damit echt sauer und wütend. Irgendwann wird er seine Strafe dafür bekommen, aber dann braucht er auch nicht mehr heulen…

Kommentar verfassen