Noch ein Weihnachtstag.

Bald ist dieses Fest auch wieder Geschichte. Ich habe es irgendwie überstanden. Der 24. Dezember war Horror für mich, und gestern, oder viel mehr heute Nacht waren wir im Kino essen, und danach den "Medicus" schauen. Ich fand den Film echt gut.

Meine Mutter hat nur eine Karte bekommen, ich sehe es gar nicht ein der hinterher zu telefonieren. Ich versuche mich mal wieder zu rechtfertigen wieso das so ist wie es ist. Aber bitte, wenn ihr der Typ wichtiger ist, dann muss sie das so machen. Ich renne keinem mehr hinterher, weder ihr, noch sonst irgendwem. Und betteln werde ich schon gar nicht. Soll sie halt auf Stur stellen, es ändert nichts. Ich hatte ihr eine Karte geschickt, und es kam nicht mal ein Danke, dann kann sie mich mal gern haben. 

Also noch 18 Stunden, und dann ist glücklicher Weise Weihnachten 2013 Geschichte. 

 

Ich hoffe trotzdem, dass all meine Leser schönere Weihnachten hatten als ich. Tue mich so wahnsinnig schwer mit diesem Heuchelfest der angeblichen Liebe. Ich habe nur weder Familie, noch Freunde, was soll ich da also feiern? Dabei liebe ich die glitzernden Lichtlein so. 🙁

Kommentar verfassen