Wieder zu den Tigern.

Ich hab heute den Tag nochmal zum Schlafen genutzt, insofern hoffe ich, dass ich es bis morgens aushalte, wenn ich wieder vollgeschnarcht werde. Ich fahre auf jeden Fall mit zu meinen Lieblingen, denn die werden mich sonst wieder ignorieren, und damit ist mir auch nicht geholfen. Ich bin gespannt wie jeder der drei auf mich reagieren wird, aber ich freue mich schon riesig auf ihre weichen Wuschelfellchen, ihr Schnurren, ihr Maunzen, und das ich mit jemand reden kann, auch wenn sie mir keine Antwort in dem Sinne geben können, immerhin sind sie für mich da, und merken wenigstens wenn es mir schlecht geht. Schön wäre es wenn sich meine kleine Bella-Maus, oder Romeo heute noch auf mich packen würde, aber das weiss man leider nie vorher. Vielleicht werde ich auch komplett ignoriert, weil ich sie allein gelassen habe. Ich werde sie heute auf jeden Fall füttern, so sehen sie wenigstens gleich, dass ich sie liebe. *schnief*

Was mich aber auch sehr interessiert, wie ist Gismo wohl mit den knapp drei Tagen klar gekommen? Ich hoffe ihm geht es nicht schlecht, sollte er wie sonst gleich zu mir kommen bekommt er von mir alle Streicheleinheiten die er haben möchte. In letzter Zeit kam das wieder öfter vor. Er ist nämlich nicht dumm, setzt sich jetzt an die Seite von mir, wo die kleinen Tiger meistens nicht rumwuseln. ♥ Er ist und bleibt mein großer Herzenskater, mein großer Brummelbär. ♥

Kommentar verfassen