Akzeptanz?!

Ich frage mich gerade, wieviele Menschen würden mir wohl bleiben, wenn ich es darauf reduzieren würde, dass man mich so nimmt wie ich bin? 1? 2? 3? 

Meinet wegen können die Leute machen was sie wollen, und sie haben auch das recht ihre Meinung zu äußern, ob sie mir passt, oder auch nicht. Das fällt vielleicht nicht immer leicht, aber immerhin sind sie dann ehrlich. Aber mit ehrlichen Menschen kann wiederrum kaum einer umgehen.

Wie ich darauf komme? – Mir schwinden immer wieder Menschen, weil ich einfach schreibe was ich denke. Eigentlich nur Sachen, die ich nicht unbedingt verletzend meine, aber denn noch. 

Warum bin ich grad nochmal nicht mehr da wo ich her stamme? War da nicht etwas mit Mobbing und nicht akzeptiert werden? War da nicht diese Horrorwelt? 

Als wir zu Ostern in Thüringen waren hab ich mich bei J. gemeldet. Man sah es nach meinen Postings ja auch in welche Richtung es geht. Eigentlich wollten wir uns wenigstens kurz treffen, aber da sieht man eben wieder wieviele Meilen zwischen uns liegen. Es fand kein Treffen statt, sie hat sich einmal mit nem "joah" gemeldet, das wars. Keine Entschuldigung, nix. Sowas hasse ich ja. Es ist nur einfach total bescheuert aus einem Dorf zu sein, wenn die Leute mehr über die eigene Familie wissen als man selbst, das ist so… verletzend. Das tut einfach nur weh. Auch da hatte ich vorbei geschaut, aber es war halt keiner da. Aber auch wenn jemand da gewesen wäre, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dann nicht gern gesehen gewesen wäre. Es kam nach wie vor auch kein Danke oder sonst irgendwas. Ach man.

Ich möchte so gern mit diesem Kapitel abschließen, und jetzt muss ich mir auch noch sagen lassen, dass ich S. nicht immer so bloß stellen soll, ist auch nicht böse gemeint.

Ach klar, böse meint ja nie irgendjemand irgendwas. Und ich hasse es wenn man mich absichtlich belügt.

Ich frage S. ob die Tiere gefüttert sind, und er sagt mir, dass noch Futter drin sei bei allen. Da ihm zwei Katzen raus gehuscht sind, sagte ich, ich hol sie wieder rein. Natürlich habe ich nochmal geschaut wie es ausschaut, wo die Tiger sind, und ob sie Futter haben. In Gismo seinen Näpfchen war nicht mal ein Krümel. Da komme ich mir verarscht vor, und zwar richtig! Wenn er es vergessen hat kann er doch einfach sagen, nein, verdammt! Wie mich das annervt ey. Immer wieder das Gleiche wegen so nem sinnlosen Gescheiße. Warum kann er nicht die Klappe aufmachen? Ich bin enttäuscht, aber das darf ich nicht sagen, weil ich damit den armen armen S., der ja so perfekt ist, entwerte.

Kommentar verfassen