Schon wieder ein Monat weiter…

Ein weiterer Monat ist vergangen, und es ist viel passiert. Viel Schlechtes, wieder einmal. Und nun, am Abend des 23.12., einen Tag vor Heiligabend fühl ich mich einfach nur schrecklich. Letztes Jahr war schlimm Weihnachten, aber dieses Jahr wird schlimmer. Wenn ich das ganze Jahr gesehen habe, dann ist eigentlich klar was mich erwartet, eine einzige Katastrophe, alles andere wäre gelogen.

Stefan ist im Krankenhaus, den hat eine ziemlich heftige Lungenentzündung ausgenockt, weil er keine Ohren haben kann, dann hat er mich eh wieder belogen, und mein Schlussstrich ist gezogen, eigentlich. Aber jetzt vermisst er mich wieder, jetzt benimmt er sich, und er ist wieder lieb. Blöder Weise hängt soviel an allem dran, das ist eine ganze Existenz die da in die Binsen geht, ja nicht nur meine, weil es mir meine Sicherheit nimmt. Ich bin bestimmt nicht nur wegen Geld mit Stefan zusammen gewesen, auch wenn das viele sagen, aber was wissen schon Außenstehende?! André meint, ist doch alles halb so wild, er habe ja was viel Schlimmeres gemacht. Aber bitte, warum muss man erstens alles vergleichen, und zweitens, warum zum Teufel muss ich das mit ihm vergleichen? Wenn das was Stefan ständig tut nicht schlimm ist, dann gute Nacht. Es gibt nur einen Menschen dem ich fast alles erzählt hab, und ich glaube der Mensch ist meiner Meinung und versteht mich. *seufz*

Mit J. lief es schwierig, dann haben wir wahrscheinlich alle ein bissl überreagiert, und dann dachte ich echt schon das wars. Aber nun haben wir uns gestern getroffen, sie ist extra nach N. gekommen, das fand ich so lieb. Es war auch schön sie einfach mal alleine zu sehen. Ich hatte zwar echt Panik, aber das hat sich schon nach kurzer Zeit gelegt, sie hat mich nicht gebissen. *gg* Und so wie sie eben ist hat sie mir trotz allem ein Geschenk mitgebracht, und ich blödes Weib hatte nix für sie dabei. 🙁 Aber ich fand es so lieb von ihr, dabei hätte sie das nach allem nun wirklich nicht gebraucht. Da das außer der Box von Rossmann mein fast einziges Geschenk ist, bin ich um so froher darüber. Ich hab ein schlechtes Gewissen, aber selbst wenn ich gewollt hätte, ich hätte nicht mehr geschafft ihr was zu besorgen. *seufz* Vielleicht überrasche ich sie dann einfach so mal zwischendurch. Irgendwie stehe ich ja schon lange in ihrer Schuld, kein so schönes Gefühl. Hmpf.

Wie ich die nächsten Tage verbringen werde? Ich weiss es noch nicht. Ich weiss noch gar nichts. Am liebsten würde ich mich verkriechen. Aber zuerst werde ich gleich nach dem Film (wir schauen Herr der Ringe Teil 2) Paulina ihr Weihnachtskleidchen anziehen. *seufz*

Ach fast hätte ich es vergessen, ich hab jetzt C. doch wieder angeschrieben, ich hab es nicht länger ausgehalten, und ich glaube es ist erstmal gut so. Er wirkt irgendwie anders, aber ich weiss nicht ob ich das über Nachrichten so sagen kann.

Kommentar verfassen