Mein Kopf.

Wieder nachts und mein Kopf rotiert. Ich bekomme dieses eine Thema nicht aus dem Kopf. Ich wüsste nicht mit wem ich darüber reden sollte. Selbst das Ablenken fällt mir schwer, es ist wie ein Fluch, und das macht mich so wahnsinnig. Ob ich endlich handeln sollte? Ich weiß es einfach nicht was richtig ist. Ob es überhaupt ein richtig gibt? Vermutlich ist das Ansichtssache, aber vermutlich ist es Zeit mal an mich zu denken. :'( Ich wünschte das wäre alles leichter. *seufz*

Zusätzlich bekommt Stefan mein Essen jetzt nicht mehr mit. :'( :'( :'( Ich frag mich wie das jetzt weiter gehen soll. Er hat mir sein Essen mitgebracht, und das macht mich richtig traurig. Ich fühl mich schrecklich, weil es doch sein Essen ist. Am liebsten wäre ich einfach nicht mehr da. Dieses Leben schafft mich so. So tief hing ich noch nie, und ich seh keinen Ausgang. Das kann doch kein Leben sein. Die meisten Menschen können sich sowas hier in unserem Land wohl nicht vorstellen, aber auch in Deutschland kann man verhungern. Ja so schaut es aus.

Heute waren bei uns schon wieder 36 Grad. Bis mindestens nächstes Wochenende soll es so bleiben, aber eigentlich hieß es sogar den kompletten August. Ich frage mich wie das gehen soll, wie ich das überleben soll?! Noch ist die Luft im Haus einigermaßen erträglich, aber mein Kopf brüllt. Glaubt mir zwar keiner, aber so ist es. Ich weiß nicht mehr weiter. :'(

Ich versuche mich jetzt nochmal einzurollen. Ich will einfach nur das mein Kopf aus ist. Ich will nicht mehr denken.

Hm.

Die erste grosse Hitzehölle, und damit der Monat Juli ist überstanden. Heute ist schon wieder der 1. August, wobei der schon fast vorbei ist.

Wieder quäle ich mich mit Schmerzen, wenn gleich die Migräne grad Pause macht. Dafür kann ich mich kaum bewegen, auch nicht viel besser.

Ich bin im Moment so unglaublich müde. Ich frag mich ob ich nicht doch die Blutwerte checken lassen soll. Soll ich eigentlich sowieso schon wieder wegen den Tabletten. Aber nur deswegen pieksen lassen?  Ich hasse das so sehr. :'(:'(:'( Aber ich brauche auch noch die Überweisung für die PIA, zum Hausarzt muss ich also, es sei denn Stefan würde das für mich machen, aber da bin ich mir nicht so sicher. Blöder Weise bräuchte ich auch neue Tabletten. Noch hab ich zwar welche, aber ich will nicht erst auf den letzten Drücker gehen, dass macht es immer so stressig.

Am 17.08. steht endlich der Termin beim Rheumatologen an. Ich hoffe so sehr, dass ich dort endlich ernst genommen werde. Es wäre mal schön einen ganzen Tag ohne Schmerzen zu haben, aber das liegt nicht in meiner Hand. Wenn ich an den dummen Spruch der blöden Psychiaterin denke möchte ich direkt ausrasten. Von wegen wenn man was zu oft abklärt. Bisher hat es doch keiner wirklich abgeklärt. Und wenn ein paar Bekannte recht haben kenne ich auch die Diagnose. Ich vermute die ja schon länger, seit ich bei einer anderen Frau gelesen habe wie es ihr geht.

Nun gibt es nur noch zu sagen, dass ich im Moment kein Festnetz habe, und das nervt richtig! Aber vor 2 Tagen kam endlich der Freischalttermin. Am 12.08. ist es soweit. Endlich Endlich. Dann kann ich endlich abends wieder Filme schauen. Hoffentlich klappt alles reibungslos, sonst laufe ich Amok.