Das lange Schweigen…

hat irgendwie schon auch eine Bedeutung. Mir geht es schlecht, mir geht es sehr schlecht, und ich möchte mich am liebsten nur vergraben. Ich war auch diese Woche wieder zwei Tage in Nürnberg in meiner Wohnung, aber ich vermisse meine Tiger schrecklich in dieser Zeit.

Jetzt versuche ich gerade zu schlafen, weil der Wecker 4:30 Uhr geht, nur ich kann nicht schlafen, weil Stefan schnarcht. Heute geht es nämlich zur #fbm13, und ich freu mich schon drauf. Meine Füsse allerdings kein bisschen. Als ich in der Woche in der Stadt war hatte ich schon solche schlimmen Probleme. *seufz*

Egal, ich versuch es jetzt nochmal.

Noch ein schneller Eintrag…

Die Wartewoche ist endlich vorbei. Noch eine Nacht muss ich rumbekommen, und das auch noch alleine. Stefan ist heute im Schlaflabor wegen seinem Geschnarche, und wegen seinem leichten Schlaf (wobei ich nicht der Meinung bin, dass er nen leichten Schlaf hat).

Heute morgen hat mich Stefan zum Klinikum gefahren, aber irgendwie waren wir zu spät dran, und so konnte er mich nicht mehr zu meiner Wohnung bringen. *seufz* Er hat mir dann Geld für ein Taxi gegeben, denn in dem Pisswetter mit Laptop und dem ganzen Krams, nein danke. War gut so, und ging echt fix. Diesmal habe ich einen sehr netten Taxifahrer erwischt, der nicht blöd geschaut hat, nur weil ich etwas jünger bin. Kurz nach 9 Uhr war ich dann auch zu Hause, hab ein bisschen was geschrieben, dann gelesen, und dann hab ich mich noch zwei Stündchen hingelegt. 

Gegen 15 Uhr hab ich mich dann auf den Weg zu meinem Hausarzt gemacht, Gott war die Praxis voll, schrecklich. Ist sicher wieder wegen dem Wetterwechsel, da werden direkt alle krank. Im Moment merke ich wieder, da ich nicht viel mit anderen zutun habe, körperlich bin ich nicht so oft krank, wie wenn ich ständig Kontakt hätte, oder im Klinikum wäre. Tja, alles hat seine Vor- und Nachteile. Ich hab mir also nur ein Rezept geben lassen, und die Überweisung zum Klinikum. *nerv* Natürlich hatte ich meine Karte nicht mit, war ich doch davon ausgegangen, dass ich sie nicht brauche, tja, shit happens. Jetzt muss ich sie nächste Woche noch abliefern. Meine Befreiung hatte ich deshalb natürlich auch nicht mit, und deshalb hab ich auch noch nicht die ganzen Medis bekommen. Egal, am Wichtigsten war für mich das Bluthochdruckmedi, und dass hat die Dame aus der Apotheke mir netter Weise mitgegeben.

Gegen 18 Uhr hab ich zu Hause in meiner Wohnung dann all meine Sachen zusammen gepackt und hab schon mal auf Stefan gewartet. Als er anrief, dass er unterwegs ist war ich schon fertig. Ja ich bin ein liebes Frauchen. Aber der Kerl stand trotzdem noch im Stress, schon seit morgens. So ist er dann auch heim gefahren.

Wir sind nochmal kurz zu MC-Doof, und da hab ich mir ganz viel Kuchen und sowas geholt. Erdbeerkuchen, Schokokuchen, nen Blaubeermuffin, nen Erdbeermuffin, und nen Schokomuffin. Außerdem gab es noch einen leckeren neuen Frape. Ja, ich hab ganz schön zugeschlagen, wobei es auch noch ein paar MC-Double gab. *gg* Da hat Stefan ganz schön schief geschaut. *lol*

Tja zu Hause angekommen hat Stefan gleich seine Klamotten gepackt, und dann war er auch schon wieder weg. Blöder Weise geht es mir heute so richtig komisch, und in seiner Wohnung bin ich das erste Mal alleine. Ich merke richtig, dass das hier nicht meine Wohnung ist, obwohl meine Katzen hier sind. Das ist so seltsam. Ich fühl mich hier nicht zu Hause. Ich hab auch eine Ahnung warum das so ist, aber ändern kann ich es ja eh nicht. *seufz*

Die Kätzchen sind jetzt auch gefüttert, für alle gab es noch einen Abendschmaus. Gismo hat den ganzen Abend bei mir geschlafen, und mein kleiner Schlawiner unterm Bett, oder im Wohnzimmer auf dem weissen Kratzbaum. Hmpf, der kleine Blödmann hat heute ein paar von meinen schönen neuen Söckchen verschleppt, ich frag mich wo das hin ist. 🙁 Bin ziemlich geknickt deswegen, aber ändern kann ich es auch nicht, finde sie einfach nicht. Im Moment trägt er echt alles hin und her, und es ist hinterher an ner ganz anderen Stelle als vorher. *seufz*

Hab auch noch ne Weile mit Sonja gequatscht, aber die ist heute schon recht früh ins Bettchen. Dann auch noch ein wenig mit J., aber jetzt bin ich doch wieder wach, obwohl ich dachte ich könnte heute gut schlafen. Das war wohl nix. 🙁 

Ich muss nur noch bis 15 Uhr die Zeit rumbekommen, also noch ca. 14 Stunden, und dann geht es auf Richtung Hildesheim. Ich weiss nicht ob ich mich freue, meine Stimmung ist ziemlich verhalten. Der Schatten der letzten Woche schwebt immer noch über allem. Ich hoffe ich kann dort wenigstens ein bisschen abschalten. Außerdem weiss ich auch wieder nicht wie ich mich verhalten soll, vor allem was mache ich, wenn der Kerl morgen immer noch so gestresst ist? Lesen und ignorieren? Ich hab keinen Plan.

Musik muss ich noch auf einen Stick packen, Sachen zurecht legen und einpacken, und eben was ich sonst noch so mitnehmen will. Ich hoffe, dass ich zur Abwechslung mal nix vergesse. Aber es ist ja eigentlich nur ein Tag, also wird es schon gehen, auch wenn ich was vergesse. Ich hoffe, dass die mich übermorgen mit der neuen Cam in den abgesperrten Bereich lassen, wenn nicht dreh ich glaub am Sender. -.-

Naja, meine Gedanken sind zu wirr um jetzt noch was Sinnvolles zu schreiben. Ich hoffe mein Gismo kommt wieder her. 🙁 Ich les noch bisschen, und dann roll ich mich mal ein.

Stefans Geburtstag.

Der Sonntag ist wieder vorbei, und somit auch Stefans Geburtstag. Schon lange hatte er sich gewünscht, dass wir mal ins Steak House essen gehen, und da wir letzte Woche eins entdeckt haben, sind wir da auch heute hingegangen. Das muss erst vor drei Wochen geöffnet haben, also noch ganz neu. Die Karte war interessant gestaltet, wir wurden total freundlich empfangen und eingewiesen, zu Tisch sowie in die Karte. Das Essen war total lecker. Ich hatte Bruschetta als Vorspeise, und Stefan so nen Garnelenmix. Als Hauptgericht gab es Salat, eine Backkartoffel mit total leckerem Quark, da muss Schmand drin gewesen sein oder so, war auf jeden Fall wahnsinnig lecker. Und natürlich Brot mit Kräuterbutter und das Mr. Rumpsteak. Es war sehr sehr lecker und reichhaltig. Auch die Räumlichkeiten waren total hübsch. Selbst der Muffel hatte nix zu maulen. Als wir rein kamen war das Restaurant grad echt voll, aber trotzdem finde ich, ging es relativ fix. Getrunken hab ich nur ne Sprite, und so eine Johannesbeerschorle, und für Stefan gab es Radler und Espresso, eigentlich wie immer.

Danach musste Stefan natürlich raus und rauchen. Zuvor wurde einer anderen Dame aber noch zum Geburtstag gratuliert, und so konnte ich es mir nicht verkneifen, dass auch er hat. *seufz* Das war ihm wieder sichtlich peinlich. So wie ich ihm so oft peinlich bin. Er will immer gern mein Verhalten regeln, aber das gelingt ihm wohl nicht so richtig. Mir machte das aber einen Stich ins Herz. 🙁 Bemerkt hat er das nicht, wie immer.

Draußen hab ich dann noch ein bisschen mit der neuen Cam fotografiert, und dann sind wir zum Kino gefahren. Ich konnte nicht mehr stehen, und ich hatte schreckliche Schmerzen. 🙁 So ein Mist. Dann sind wir auf jeden Fall rein, Stefan hat Geld aufgeladen, und ich bin schon mal zu einem Tisch auf der Terrasse. Natürlich gab es wieder nicht das, was ich gern trinken wollte. *seufz* So hab ich halt was ähnliches genommen. Eigentlich wollte ich nen Erdbeer Smoothie, hab so aber einen Erdbeershake genommen. Naja, es gibt Schlimmeres.

23 Uhr kam dann unser Film. Wir haben "Dampfnudelblues" geschaut.

Eigentlich ist es ein Krimi, aber er ist total witzig gemacht. Danach ging es mir dann auch wieder besser. Sind dann auch gleich nach Hause gefahren, Katzis und Hasis gefüttert, und Stefan hat recht schnell geschlafen.

Werd jetzt wohl noch ein bisschen lesen, und dann ist für mich auch die Nacht vorbei.

[Verlosung] Facebook-Verlosung „Wikileaks“.

Ist ja witzig, ich hab schon gar nicht mehr damit gerechnet, aber ich habe doch tatsächlich bei einer Facebook Verlosung von unserem Kino wo wir immer hingehen etwas gewonnen. Aus Spaß hab ich gestern noch zu Stefan gesagt, dass ich nur auf die Reihe bekomme Bücher zu gewinnen, weil ich mich außerdem bei Antenne Bayern als Hoteltester beworben habe, und er nun jeden Tag mault (im Scherz), dass ich nicht mal mehr gewinnen hinbekomme. Tja, und da trudelte doch tatsächlich grad ne Email ein, dass ich mir mein Buch im Cinecitta abholen kann. Hihi.

Das Buch heißt "Wikileaks und die Folgen". Mal schauen ob ich es heute noch schaffe, aber spätestens morgen Abend werde ich das Buch abholen. *gg*