Notice: register_sidebar wurde fehlerhaft aufgerufen. Es wurde kein id im Parameter-Array definiert für die Seitenleiste „Seitenleiste 1“. Standardwert ist „sidebar-1“. Um diesen Hinweis zu entfernen und den existierenden Seitenleisteninhalt zu behalten, kann id manuell auf „sidebar-1“ gestellt werden. Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.2.0 hinzugefügt.) in /var/www/web20/html/wp-includes/functions.php on line 4161
Closed Emotions. » 2013.

Maskenballauszeit.

4. Advent vorüber.

Posted on 23rd Dezember 2013 by Tränenherz in 2013.,Dezember. - Tags: , ,

Und schon ist auch der 4. Advent vorbei. Ich hoffe ihr konntet ihn alle genießen, und hoffentlich alle mehr als ich. Immerhin habe ich mir seit Donnerstag Abend ein wenig heimelige Kerzenstimmung geschaffen. Hatte ich doch bei Ikea so einen süssen Kerzenuntersetzer aus Metal mitgenommen. Eine große rote Duftkerze steht seit heute auch noch, und es sieht sooo schön aus. Ich liebe es. Eigentlich dürfen Kerzen bei mir immer brennen. Das alles wurde jetzt so möglich, weil mir Stefan nach über einem Jahr tatsächlich endlich mein kleines Schränkchen aufgebaut hat. Dort oben drauf habe ich meine kleinen Nagellackschränkchen gestellt, und das gefällt mir wirklich gut. ♥ Sieht hübsch aus.

Aber ansonsten war mir wirklich nicht nach Advent, ich frage mich nur immer wieder, ist wirklich schon der vierte Advent vorbei? Sind wir wirklich schon im Dezember? Das Jahr ging irgendwie an mir vorbei, und wenn ich zurück denke schmerzt es mich nur…

2. Advent 2013.

Posted on 8th Dezember 2013 by Tränenherz in 2013.,Dezember. - Tags: , , , ,

Und ist bei euch schon die große Weihnachtsstimmung aufgekommen?

Bei mir nicht. Ich hab nichts geschmückt, und ich hab auch keine Lust dazu. Ich WILL aber einen Weihnachtsbaum haben. Stefan versucht mich die ganze Zeit zu überreden wegen einem künstlichen Baum. Das wollte er letztes Jahr schon. Klar, günstiger ist das auf jeden Fall, aber ist es das was mir gefällt? Sind die nicht zu leicht? Ich seh den Minikater schon auf dem Baum sitzen wie ein Eichkätzchen. *seufz* Dann hab ich einen ausgesucht der mir auch gefallen würde, da kommt natürlich "nö, der gefällt mir nicht". Es ist zum Mäusemelken. Ich weiss jetzt immer noch nicht wie es werden soll. Ich mag dieses Jahr einen recht einheitlichen Baum mit silber und Pink/Rosa haben, mal schauen ob mir das gelingt, so einfach ist das leider nicht, weil mir ständig die Kugeln oder Figuren vor der Nase weggeschnappt werden.

Auf dem Weihnachtsmarkt war ich eigentlich auch noch nicht, ich hab ihn nur von Weitem gesehen. Aber nächste Woche, sollte ich in Nürnberg sein, werde ich wenigstens den mal besuchen. Viel lieber wäre ich auch mal weiter weg gefahren, aber wenn das so weiter geht wie die letzten Wochen, wird das leider absolut nichts. 🙁

Das Einzige was mir an der momentanen Zeit sehr gefällt, sind die Märchen die auf allen möglichen TV Sendern kommen. Das könnte meinet wegen immer so sein. Eigentlich war mein Plan sie alle aufzunehmen, aber das geht jetzt leider diese Woche nicht. Aber gut, ich werd es verkraften, ab dem 11.12.2013 ist mein Account wohl wieder frei.

Auch wenn mir nicht gerade nach Weihnachtsstimmung ist, allen meinen Lesern wünsche ich natürlich einen schönen zweiten Advent. Genießt die Zeit. 

 

GB Pics
GB PicsAdvent
 

Erste Eindrückte der Buchmesse.

Posted on 13th Oktober 2013 by Tränenherz in 2013.,Buchmesse.,Oktober. - Tags: , , , ,

Ich kann nur sagen “Wahnsinn”. Wann habe ich schon einmal soviele Bücher gesehen?

Losgefahren sind wir heute wirklich Punkt 6 Uhr, das hat mich schon mal gefreut, und dann sind wir pünktlich kurz nach 8 Uhr Frankfurt rein gefahren, so dass wir ziemlich genau 9 Uhr am Messegelände waren, wo wir mit einem Shuttle-Bus hingekommen sind. Das Ganze hat wirklich wunderbar geklappt.

Am Anfang war noch Luft zum Atmen, aber schon gegen 10 Uhr morgens wurde es immer voller und voller. Etwas wirklich in Ruhe betrachten zu können war eine ziemliche Herausforderung. Außerdem war mein Paniklevel in der ersten Stunde so hoch, dass ich erstmal geheult hab. In dieser Stunde wäre ich wirklich sehr gern gestorben. Ich war wieder mal einfach nur peinlich, zudem war es so unnötig.

Zuerst sind wir zum dotbooks-Stand, und dank dem grünen Leuchtteil über dem Stand haben wir dahin auch recht einfach gefunden. Aber bis ich mich dann mal dahin getraut hab verging einiges an Zeit. Am Ende war alles so super, dass ich mich selbst schon lächerlich fand. Blöder Weise gab es deswegen mit Stefan wieder riesiges Theater. *seufz*

Über den Tag verteilt habe ich einige Eindrücke gesammelt, welche ich erst einmal in mir ordnen muss. Zudem kann ich mir nach wie vor nicht vorstellen, dass jemand so nett zu mir ist, wie die Leute vom dotbooks Verlag. Das war so wunderbar, ein wirklich schönes Gefühl. Einfach so genommen und respektiert zu werden wie man ist, das tat einfach nur gut.

Der zweite Programmpunkt war die Accademy von Bastei-Lübbe. Dorthin zu gelangen erforderte schon einigen Aufwand, aber das Warten bis zur angegebenen Uhrzeit machte mich schier wahnsinnig, ich hasse Warten auf einer Stelle, und eine gefühlte Milliarde Menschen um mich rumlaufen, also hab ich mich einfach auf den Boden gesetzt. Viele haben doof geschaut, aber das war mir so Wurst.

Anschließend sind wir ein wenig durch die Hallen geschlendert, haben Mittag gegessen, und haben uns Sachen angeschaut die mir, und sogar welche, die Stefan gefallen haben. Das ging dann eigentlich ganz gut.

Gegen 16 Uhr sind wir wieder Richtung dotbooks-Stand, und so haben wir uns da ein paar Lesungen angeschaut die mir sehr gefallen haben. Wir haben uns ausgetauscht mit den Autoren, ich habe Autogramme mitgenommen, und ein paar Sachen aufgeschrieben.

Danach ging es dann auf dem Weg nach Hause, oder besser ins Hotel. Im Hotel, welches ca. 25km weg ist angekommen, wurden wir sehr sehr freundlich begrüsst, und unser Zimmer ist wirklich super für das Geld. Mir gefällt es sogar richtig gut, und Stefan auch.

Ab 19 Uhr haben wir dann TV geschaut, und Stefan schlief schon beim 20 Uhr Film ein. 22 – 24 Uhr hab ich dann auch geschlafen, tja, und seit dem bin ich wieder wach, und das nach 28 Wachstunde. *seufz*