Kurz entschlossen.

Heute gehe ich dann mal wieder alleine ins Kino, ich schaue mir den neuen Keinohrhasen&Zweiohrkücken Film an. Ich habe schon so lange darauf gewartet, und jetzt kommt der zum spätesten Zeitpunkt 18 Uhr, total bescheuert, weil so Stefan nur am WE mit könnte, und mit den neuen Terminen von der Kunstgruppe würde das alles zu stressig werden. Da ich mir den Film aber eh als DVD holen werde, muss er dann halt noch ein halbes Jahr warten. Zwinkerndes Smiley 

Ich mach mich jetzt schon mal langsam fertig, ist ja schon 14:20Uhr. Ich hab mir einen Platz im Cinemagnum reserviert. Sie haben den Film auch im Deluxe drin, aber morgens gegen 10Uhr, nee danke, dafür steh ich dann doch nicht so früh auf. –.- Irgendwie echt schade. Im Moment frage ich mich wirklich was die mit ihrem Programm machen, bin leicht genervt.

Sonntag, Kinotag für mich.

Anfang der Woche hatte ich für heute, Sonntag, wieder Kinotickets bestellt. Ich habe Karten für den Film Feuchtgebiete reserviert, und Samstag hab ich sie dann schon mal bezahlt. Gegen 19 Uhr haben wir uns etwa auf den Weg nach Nürnberg gemacht, waren kurz noch Geld holen, und dann sind wir auf direktem Weg zum Kino gefahren. Etwa 19:50 Uhr waren wir oben davor, Stefan hat mich wieder da raus gelassen, wo er mich meist raus lässt, und dann sah ich schon die Bescherung. Ich schätze, weil es geregnet hat, war das Kino wieder voll, aber sowas von. Das hieß erstmal durch die Masse quetschen. *würg* Ich bin zur Info gegangen, hab Geld eingezahlt, und direkt hoch zu Kino 3, wo unser Film kommen sollte. Bei der Hauptpopcornbar war es wieder brechend voll, so bin ich direkt nach oben und wollte dort zur Theke, aber auch die stand voll bis zum Umfallen. *seufz* Also bin ich direkt zum Kino, dacht noch so bei mir, ist ja erst kurz vor 20 Uhr, da kann ich später nochmal raus wenn die Masse weg ist, und dann komme ich zur Kinotür, und da hing ein Zettel, dass die Werbung schon 19:40 Uhr beginnt, und der Film 20 Uhr. *arrrrrrrrrg…* Stress – Stress – Stress. Ich bin gleich die Treppen nach oben gelaufen zu unseren Plätzen, und sah, dass das Kino noch relativ leer war. Also wusste keiner so genau Bescheid. Super. Ich hab Stefan eine Nachricht geschickt um ihm wenigstens Bescheid zu geben, der musste dann allerdings auch bei der Popcorntheke anstehen. *seufz* Dann wurde die Werbung kurz unterbrochen, und ein Typ von Radio N1 sagte das Carla Juri und Charlotte Roche dann nach dem Film kommen. *freu freu* Genau deswegen hab ich genau DIESE Vorstellung genommen. Nur für diese Vorstellung lief der Film auch in einem relativ großen Saal, sonst hab ich gesehen läuft er nur in kleineren Räumen, dann wird wohl nicht mit großem Interesse gerechnet. Bei deutschen Filmen ist das ja immer sehr schwierig. Aber unser Saal wurde echt bis zum letzten Platz voll, einfach nur krass voll, ich glaub noch voller als sonst bei Hobbit oder sowas.oO

Ich für meinen Teil fand das Buch echt gut umgesetzt, die Phantasie hatte noch genug Spielraum, aber man hat zur Abwechslung mal nicht nur das weibliche Geschlechtsteil, sondern auch männliche gesehen. Ich denke das wurde deshalb gemacht, weil der Film ja pro Frau sein soll. Find ich gut, auch wenn ich mir die Augen an genau dieser Stelle zugehalten hab. *lol* Ansonsten gab es genau eine Stelle die ich wirklich eklig fand, der Rest war nicht wirklich schlimm, da man nicht extrem viel sieht, und trotzdem kommt die Botschaft die schon mit dem Buch gegeben wurde, verdammt gut rüber. Die Leute, die sagen, dass das Buch nur eklig ist, haben mit Sicherheit nicht mal ne halbe Seite gelesen. Aber gut, jeder muss selbst wissen was er liest, mich hat es nicht gestört, und ich glaube immer noch fest daran, dass viele wenigstens teilweise auch einige dieser ekligen Sachen machen. Auch die, die so vornehm und unbedarft tun. *seufz*

Die letzten Tage hatte ich ja auch mehrfach eine Diskussion über das Buch, jeweils aber mit älteren Damen, da denke ich mir dann meinen Teil, aber ich steh zu meiner Meinung, muss mich da nicht verstecken, und wer mich deshalb blöd findet, Pgh.

Nach dem Film konnte man dann Charlotte und Carla auch noch Fragen stellen, und die haben sie beide auch beantwortet. Eine war ja echt frech, fragt einfach ob sie das Buch, welches Charlotte in der Hand hat, haben darf. Grrrrr… Wieso trauen sich andere Leute sowas? Ich wäre dazu viel zu feige. Naja, die hat das auf jeden Fall mit Autogrammen bekommen. *jammer* Meins hatte ich leider nicht mit. Es gab aber anschließend noch Autogramme auf Autogrammkarten, und Bilder durfte man auch noch mit den beiden machen. Aber bis dahin musste man erstmal anstehen… puh. Jaja, ich Groupie. *lol* Stefan ist derweil dann schon mal rauchen gegangen, und ich hab mich gefühlt als stehe ich in ner Sauna. –.- Nicht so schön. Mir lief das Wasser den Rücken und die Beine runter, und gezittert hab ich auch. Irgendwann kam dann Stefan wieder, und er hat auch Bilder beim Autogramm unterschreiben gemacht, war sogar seine Idee. Smiley Anschließend hat er dann auch die anderen mit den beiden Damen gemacht, dafür mussten wir aber nochmal anstehen. *seufz* Da hab ich mich kurz hinsetzen können dank Stefan. Das ging dann aber auch recht fix. Ich fand beide wirklich nett, aber ich hatte so Panik, Bammel, what ever, dass ich nicht mal dran dachte die beide zu umarmen, aber Charlotte hat dann gesagt, mach mal Arm drum. Allerdings musste es für den einen Typen ratzfatz gehen, nerrrrrrrrrrrvvvvvvvvvig. So hab ich natürlich wieder nur welche wo ich total behämmert schaue, aber das ist ja nix Neues.

Anschließend waren wir noch im American Dinner, und es gab diesmal tatsächlich bis kurz vor 24 Uhr Cafe ohne zu murren. Fein, dann haben sie tatsächlich den ersten Mangel behoben, da hat es sicher ne Standpauke gegeben. *lol* Die Uschi die uns letztens wieder weggeschickt hat hab ich auch wieder gesehen, war aber zum Glück nicht unsere Bedienung. Von wegen ganz neu, ist klar. Unser Kellner war auf jeden Fall heute sehr freundlich. Zwinkerndes Smiley 

Gegen kurz vor 1 Uhr waren wir dann auch wieder zu Hause, beide Kätzchen haben ganz müde geschaut, haben wohl geschlafen, standen aber beide wartend im Flur, bzw. Romeo vor der Tür zum Balkon, Gismo sass gännend mit ganz kleinen Augen in der Küche, so putzig. Vielleicht hat der Zwerg ja auch noch gespielt, das weiss ich nun nicht, denn sonst ist normal Gismo als Erster an der Tür.

Hab dann noch bissl Werbung angeschaut, gespielt, und Dresden geschaut, und jetzt werde ich mich meinem Buch widmen, denn ich habe gestern endlich, Gott sei es gedankt meinen dicken 900 Seitenwälzer geschafft, man war das befreiend. Aber das Buch war echt toll, kam mir irgendwie aber gar nicht so dick vor beim Lesen. Smiley Ich glaube, sonst würde ich auch jetzt immer noch dran hocken. Als Hintergrundbemalung hab ich mir wieder Fackeln im Sturm angemacht eben, dann kann ich mit dem Lesen jetzt beginnen.

Woche vorbei.

Und abermals ist eine Woche vorbei gegangen. Eine Woche voller Schmerz und Trauer, eine Woche voll von Gram.

Im Moment fühle ich mich wieder nicht vollkommen anwesend, die Tage vergehen ohne das ich mich daran beteiligen kann. Das klingt vielleicht bescheuert, aber genau so fühlt es sich für mich an. Die Müdigkeit die mich Anfang der Woche schon übermannte hielt wirklich bis zum Ende an. Heute war es zwar ein wenig besser, aber das Gefühl war nicht gut. Zusätzlich hab ich noch ziemlich fiese Schmerzen, die reißen mich zusätzlich aus der Bahn.

Der Tag heute war auch eher ruhig, eigentlich haben wir gar nix gemacht, ich bin außer mal zur Toilette zu gehen auch nicht aufgestanden, Stefan aber auch kaum mehr. Der war nur kurz Kuchen holen morgens, und am Abend war er beim Chinesen. So richtig viel gegessen hab ich trotzdem noch nicht. Mir ist nicht danach. Mal wieder das viele Nachdenken. Weiss nicht wie ich damit umgehen soll.

Gestern hingegen waren wir zuerst im Obstgärtle Essen. Als Vorspeise haben wir uns einen Obazda mit Brot geteilt, und für mich gab es dann gegrilltes Steak mit Kartoffelsalat und Kräuterbutter, und für Stefan gab es Cordon Bleu mit Kartoffelsalat. Als wir dort fertig waren bin ich kurz noch in den Netto der da gleich nebenan ist, und anschließend zum Hauptbahnhof Nürnberg. Für Stefan hab ich einen wichtigen Brief eingeworfen, und für mich hab ich Briefmarken für Karten geholt. Werd vermutlich diese Nacht dann auch noch welche schreiben. 

Danach war ich noch kurz im Bahnhof, bin aber im Eilschritt an den jungen Leuten die sich dort am hinteren Ausgang immer versammeln vorbei, weil mir jedes Mal wieder mulmig wird. Nicht das mir dort je einer was getan hätte, das ist es nicht, aber alleine möchte ich mich solch einer Gruppe auch gar nicht erst ausgesetzt sehen. Im Bahnhof war ich dann erst im Müller Karten kaufen, diesmal nur welche von Nürnberg, sind echt schöne dabei, und anschließend im NanuNana, wo ich ein Bild für Juli mitgenommen habe, Pinsel, und einen Danke Stempel. Stefan hat währenddessen im Auto auf mich gewartet, so musste er nicht verkrampft einen Parkplatz suchen, aber wir machen das dort meist so.

Zurück beim Auto waren wir ziemlich eingeparkt, manche Leute sind echt Deppen. Stefan hat uns aber trotzdem ohne anzuecken wieder aus der Lücke manövriert, guter Mann. Anschließend ging es dann zum Cinecitta, was trinken, und gegen 21Uhr sind wir in unseren Film gegangen "Die Möbius Affäre". Mir hat er gut gefallen, mal wieder ein Film aus Frankreich, diesmal allerdings ein Thriller.

httpv://www.youtube.com/watch?v=4m43T8BWJvg

Nach dem Film hab ich noch nen leckeren Crepe mit Banane und Schokosauce gegessen, was getrunken, und dann sind wir nach Hause. So waren wir kurz nach 24 Uhr wieder dort, haben die Katzen gefüttert, und Stefan schlief auch recht schnell ein, ich allerdings nicht.

Irgendwann meldete sich J. dann noch, ach und Nachmittag musste ich mir noch nen doofen Spruch von Y. gefallen lassen. Ich bin so enttäuscht wie das mit ihm geworden ist. 🙁 Aber ich kann es nicht ändern, irgendwie war es klar. Mit keinem mit dem C. je Kontakt hatte lief es auf Dauer gut. *seufz* Dabei dachte ich er ist anders.