Notice: register_sidebar wurde fehlerhaft aufgerufen. Es wurde kein id im Parameter-Array definiert für die Seitenleiste „Seitenleiste 1“. Standardwert ist „sidebar-1“. Um diesen Hinweis zu entfernen und den existierenden Seitenleisteninhalt zu behalten, kann id manuell auf „sidebar-1“ gestellt werden. Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.2.0 hinzugefügt.) in /var/www/web20/html/wp-includes/functions.php on line 4161
Closed Emotions. » pink

Maskenballauszeit.

Ein neuer Monat, eine neue Woche.

Posted on 2nd Oktober 2013 by Tränenherz in 2013.,Citybummel.,Oktober.,Prinzessin Maus. - Tags: , , , ,

Ein weiterer Monat ist vorüber, und es geht dieses Jahr einfach nur wie im Flug. Ich kann in der Zeit nicht genießen, ich schaffe es einfach nicht. Ich fühl mich teilweise wie erstarrt. Und dann die Tatsache, dass wieder ein Mensch weniger in meiner Nähe ist, das macht mich einfach fertig. Am Sonntag hab ich mir den Aufkleber "Ein Herz für Arschlöcher" mitgenommen, passt doch gut oder? Der soll ans Auto wenn ich es dann nehme. Was ich dann auch noch gern im Auto hätte wären Hello Kitty Sitzbezüge, am liebsten ja die kuschligen. Stefan meinte natürlich wieder sofort er müsse eine Flappe ziehen, wie üblich eben. Und dann noch ein bissl Rummaulen, und dann war meine innere Traurigkeit wieder auf Maximum. Vielleicht ist das albern, mag sein, aber für meine Gefühle kann ich dann ja auch nix. Aber es ist im allgemeinen ja auch scheiss egal was ich fühle. Hauptsache ich nehme immer auf alle Rücksicht. 🙁 Hinterher kam raus, dass er dachte ich will die rosa Bezüge, dabei wollte ich die ganze Zeit schwarze. Aber selbst wenn ich die rosanen gewollt hätte, wenn ich mit dem Auto rumfahren muss, dann kann ich es mir doch wenigstens ein bisschen aufhübschen, oder ist das wirklich zu viel des Guten?

Seit Sonntag Abend bin ich auch wieder in meiner Wohnung, und heute ist schon Mittwoch. Da morgen aber frei ist, fahre ich wieder mit zurück. So hat Stefan seine Ruhe, ich muss mir das Geschnarche net dauernd rein ziehen, und Termine hatte ich ja auch Montag und heute. Was mir aber immer wieder auffällt, es fehlt etwas. Ich bin so unendlich traurig und allein, so mein inneres Gefühl, was ich nicht einfach abschütteln kann. Ich wünscht mir, ich würde von ihm auch mal ein bissl mehr Initiative erleben, ja könnt auch von mir mehr kommen, aber wie soll ich dann sehen, dass ihm was an mir liegt? Im Moment merke ich das gar nicht. Wenn ich da an unsere ersten Wochen denke, da hat er sich redlich bemüht, aber im Moment, keine Spur davon. Das kann ja nur traurig machen, und ich denke, das würde jedem so gehen.

Naja, Montag war ich auf jeden Fall nach "dem Termin" noch im Woolworth, hab mir da drei neue Kuschelhosen ♥ gekauft. Das Angebot kam wie gerufen, denn meine Lieblingshose ist gerade dabei im Schritt dünn zu werden. Die hatte ich halt jetzt auch sehr viel an. Waschen, angezogen, waschen, angezogen. So ist das halt mit Lieblingsklamotten, und dann gehen sie kaputt. Blöd, aber kann man nicht ändern. Außerdem hab ich noch einen total hübschen Schal mitgenommen, grau mit neon-pink. ♥ Gefällt mir außerordentlich gut, und ist auch so ein rundes Dings gleich, finde ich sehr praktisch, so huschen einem die Enden nicht immer weg. Dann gab es noch was kleines zu Essen, damit ich auch ja nicht als verfressen gelte, und dann bin ich heim. (Manchmal frage ich mich ob Menschen nachdenken bevor sie was sagen… . Nein, ich bin keine Heilige, aber ich mache mich auch nicht auf Kosten von anderen Menschen lustig. Schon gar nicht über Freunde.)

Dienstag war ich dann erst nach 17 Uhr nochmal unterwegs,und hab mein geliebtes Eibrötchen gegessen. I love it. ♥ Bescheuerter Weise wollte der Kerl mir diesmal meine Einwegpfandflasche nicht abnehmen. "Wir haben die hier nicht im Sortiment". Ja und weiter? Das ist das Standardpfandzeichen gewesen! Normaler Weise müsste das doch lange durchgedrungen sein, dass die Sachen überall abgenommen werden müssen, aber nein, es gibt immer noch Weigerer. Naja, anschließend war ich nochmal im DM, bissl dies und das holen. Also nix bestimmtes, und dann bin ich auch schon wieder heim. Hab mich vor den TV gelegt und eine meiner neuen DVDs angeschaut, bissl gelesen, bissl im Inet rumgeschaut, um Stefan gesorgt, der dann doch irgendwann auch mal kam. Ja, und war wieder ewig lange wach. *seufz* Hab in der Zeit noch zweimal meine Fingernägel lackiert, aber das ist eine andere Geschichte… *lol*.

Stresstag.

Das war ein Tag, wie man ihn nicht braucht. Fix und fertig war ich ja gestern schon als mich Stefan hergefahren hat. Natürlich konnte ich wieder nicht schlafen, also hab ich noch ewig an den Blogs rumgebastelt. Der wichtigste Termin fiel eh aus, und so war mir eigentlich auch unwichtig wie ich aussehe. Als ich dann gerade soweit fertig war, dass ich mich hätte einrollen können, mit etwas Glück hätte es sogar geklappt, schaute ich nochmal auf den Terminzettel, und dacht ich fall um, der Termin sollte ja schon morgens gegen 9:30 Uhr sein, was soviel heißt, wie bis dahin sind noch ca. 1,5 Stunden, klasse. –.-

So hat es sich nicht mehr gelohnt auch nur ein halbes Auge zu zu machen, und deswegen hab ich mich dann auch gleich angezogen und fertig gemacht. Kurz vor 9 Uhr war ich an der Tram, ich hab ja ein 9 Uhr Ticket, und da darf ich nicht vorher damit fahren. Bin dann Richtung Plärrer, und von dort aus zum Klinikum. Der Fahrer wollte sogar meine Karte sehen, zumindest wollte er wissen ob ich überhaupt eine habe. Als ich sie grad auspacken wollte, meinte er dann schon, “passt schon”. Bin dann an der zweiten Haltestelle vom Klinikum ausgestiegen, weil ich bei der ersten nicht wusste, ist das Tor jetzt offen oder nicht. Der Weg hinwärts ging noch, auch wenn er sich schon ziemlich zog. Bin dann gleich nach oben, hatte aber bestimmt noch 20 Minuten Zeit, damit hatte ich eigentlich nicht gerechnet, also hab ich mich vor die Tür von dem Vertretungsarzt gesetzt. Da mault mich gleich so ne ältere Frau an, dass sie aber zuerst dran ist, und textet mich erstmal total voll, ich dachte echt ich spinne. *seufz* Wollte mich doch gar net vordrängeln, hab mich sogar auf den Boden gesetzt, weil kein Platz mehr frei war. Eine andere Frau war noch da, und mit der hab ich mich ein bissl unterhalten, so verging die Zeit recht fix. Witzig war dann, als der Arzt raus kam, sagte ich “die Dame hat nen Termin”, aber er wollte das ich zuerst rein komme, keine Ahnung wieso. Angeblich hatte die schon vorher nen Termin, sagte sie zumindest, aber der blaffte die total an. Hat mich schon irgendwie verwirrt, aber wird schon seinen Grund gehabt haben, dachte ich so bei mir.

Mir gab der Arzt dann seine Hand, grinste mich wie ein Honigkuchenpferd an und wies mir einen Platz zu. Puh, ich wusst gar net wie mir geschah und wollte nur wieder da raus. Er fragte mich dann zwar wie es mir geht, aber das es ihn wirklich interessiert hat kann ich nicht sagen. Das war total strange. Er fragte auch ob ich klar komme, ich so “nö”, er tippte irgendwas, fragte ob ich Tabletten brauche, das wars. Wtf? Dann fragte er noch ob ich Reserve hab, ich so “nö”, und schrieb mir ohne zucken noch ne Packung Tavor auf. Außerdem sagte er noch, wenn noch was sei solle ich nochmal vorbei kommen. *lol* Äh ok. Ich dacht nur, nix wie raus da!

Dann bin ich nochmal kurz zu der Anmeldung, wollte meine Karte vorlegen, aber meine Karte war nicht da? oO WTF!!! Irgendwie hat die ständig Beine. Ich könnt echt kotzen. Ich hab aber schon eine Ahnung wo sie sein könnte. Da war sie tatsächlich, ich habe gerade nachgeschaut, das fiel mir zu dem Zeitpunkt aber nicht ein, ich dachte ich hab sie mit in die iPhone-Tasche gesteckt. Grml. Jetzt muss ich da nochmal hin, ich könnte echt heulen. *seufz*

Unten hab ich mich dann erstmal auf ne Bank gehockt und etwas relaxed, in der Zeit kam dann sogar schon die letzte Patientin dran, sagte mir noch tschüss, und anstatt wie ausgemacht ein Taxi zu rufen lief ich zum Bus. (Und jetzt weiss ich es war ein riesiger Fehler. Trauriges Smiley ) Ich bin ganz langsam losgeschlichen, hab mich noch zweimal zwischendurch auf Bänke gesetzt bis ich bei der Bushaltestelle war. Es war so verdammt erschöpfend, und das obwohl ich wirklich langsam gemacht hab, zwischendurch sogar noch Bilder geknipst war ich dort dann fertig ohne Ende. Da ich aber noch einiges auf dem Plan hatte bin ich erstmal zum Weißen Turm gefahren und auf geradem Wege bin ich zu meinem eigentlichen Base geschafft. Erstmal war die Uschipuschitussi die dort gearbeitet hat ewig hinten in nem Raum, und als sie dann endlich mal kam pampte sie mich direkt an, dass sie mir keine Karte wechseln könne, da alle Systeme ausgefallen sind. Ich dacht ich raste direkt aus, bin aber einfach nur raus bevor ich platze, und nebenan in den Starbucks.

Ich hab mich erstmal ausgekotzt in FB, hab Stefan geschrieben, und mir gemütlich meinen Chai Latte ♥ und einen Schokosplittermuffin reingezogen. Nomnomnom. ♥ Hab mir den Muffin auch wieder warm machen lassen, das ist dann gleich nochmal leckerer. Leider war ich noch vor 12 Uhr da, so hab ich keinen Stempel für heute bekommen, sonst hätte ich heute vor 12 Uhr nur die Hälfte gezahlt, naja egal.

Anschließend war ich dann “kurz” 3 Stunden bei Thalia. *lol* Hab da ewig geschmökert und auch noch ne kleine Minicola getrunken, ein paar Lesezeichen mitgenommen, und noch ein paar hübsche Karten.

Danach wollte ich mir eine Handyschale für mein iPhone in dem neuen Handyschalenladen, der erst Anfang August aufgemacht hat, holen. Meine Güte war es da voll, und mir ging es ja eh schon total mies. Mir lief das Wasser nur so runter, furchtbar. Der eine Verkäufer wollt mir mehrfach seine Hilfe anbieten, aber ich lehnte ab, ich wollt selbst suchen. Hab dann so ne knuffige USB-Steckplatzleiste mit blauem Licht mitgenommen, eine Displayfolie, und zwei Hüllen. Zwinkerndes Smiley Eine ist eher kitschig mit Katzitatzis, und die andere ist eher schlicht, Hardcover und pink. Die Leiste funktioniert prima, aber die dumme Folie schlägt Blasen. Stefan will die heute Abend noch verbessern, ich könnte das sicher auch, aber bäh^^. Hüllen passen auch, hab aber erstmal die schlichtere drauf gemacht, will Stefan net gleich schocken, rofl.

Mein letzter Weg sollte mich noch einmal in nen Base Laden führen, aber ein anderer sollte es sein, die Tussi sah mir nämlich so aus, als würde sie keinen Bock auf Menschen wie mich haben. Gesagt getan, es ging alles reibungslos, musste auch nix bezahlen, wie immer wenn die Handyladenverkäufer nett sind, und dann konnte ich endlich nach Hause fahren, was ich auch auf direktem Wege tat. Leider musste ich da nochmal mit so zwei Weibern, die mir in die Augen lästerten, genau auch wie im Schalenladen vorlieb nehmen. Aber das mal wer fragt ob man helfen kann, nein, sowas machen doch nicht unsere tollen Ausländerfreunde, die kaufen sich fette Klunker und machen einen auf dicke Hose. Einfach nur zum Kotzen!!!

Zu Hause hab ich gleich die neue Karte eingelegt, die ging dann auch gleich, und so konnte ich mein Handy auch registrieren, endlich! Besser spät als nie. Zwinkerndes Smiley 

Gegen 16 Uhr hab ich mich dann lang gemacht, und ich konnte endlich endlich schlafen. *seufz* Bis 22 Uhr, und seit dem bin ich wieder wach und hoffe wieder einschlafen zu können. Trauriges Smiley Ich kann nimmer. Will einfach nur schlafen, aber es geht nicht…